Wählen Sie ein gutes erstes Motorrad

Der Markt für Motorräder ist riesig, und es gibt immer mehr Motorräder, die spezialisiert sind und sich besser denn je verkaufen. Die Industrie macht sich all die neuen Technologien zunutze, die verfügbar sind. Man hört oft viel über diese „Traum“-Motorräder, denn das ist es, was sie für jemanden sein sollten, der ein Anfänger des Motorradsports ist. Man hört nicht so viel über Motorräder, die ein Anfänger fahren sollte, bis er die Fähigkeiten hat, auf ein Motorrad mit etwas mehr Muskeln umzusteigen.

In den 60er und 70er Jahren war ein Motorrad, das als klein galt, eines mit 50 bis 125 ccm; die mittleren Motorräder waren die 150 und 200 ccm. Motorräder, die 250 bis 500cc haben, galten als mittelgroß, und Motorräder, deren Motor 600cc oder mehr war, galt als ein großes Motorrad. Heutzutage gibt es Motorräder mit 1400 bis 1800ccm und das sind die großen Motorräder. Das ist kein Wunder, denn es handelt sich um schwergewichtige Motorräder.

Es ist wahr, dass die Motorradwelt hauptsächlich aus erfahrenen Fahrern besteht, aber das hat neuen Fahrern kaum eine Wahl gelassen, wenn es an der Zeit ist, sein oder ihr erstes Motorrad zu kaufen. Motorradhersteller verkaufen Motorräder mit bis zu 800 ccm als Einsteigermotorräder.

Ein Motorrad mit 800 ccm oder mehr galt als Motorrad für einen erfahrenen Fahrer, und jetzt, da immer größere Motorräder hergestellt werden, erscheinen 800 ccm niedrig im Vergleich zu den Monster-Motorrädern, die Sie beim Händler sehen, die 1800 ccm haben. Wenn Händler einem Fahranfänger empfehlen, ein Motorrad mit 600 ccm oder mehr zu kaufen, ist das so, als würden Sie Ihr Kind mit den Schlüsseln ins Auto setzen und sagen: „Nimm es.“

Verzweifeln Sie nicht; es gibt da draußen ein Motorrad, auf dem Sie sicher lernen können, bis Sie bereit für die größeren Geschütze sind. Standardmotorräder und Cruiser sind für Anfänger viel besser geeignet als Sportmotorräder. Ein Standard- oder Cruiser-Motorrad ist sehr vielseitiger. Sie können sie auf der Interstate, auf Landstraßen oder in der Stadt fahren. Sie können diese Art von Fahrrad verwenden, um zur Arbeit zu pendeln oder am Wochenende eine Fahrt ins Grüne zu unternehmen. Der Fahranfänger wird feststellen, dass ein Standard- oder ein Cruiser-Motorrad leichter zu handhaben ist, wenn Sie mit niedrigeren Geschwindigkeiten unterwegs sind. Dies ist normalerweise der Zeitpunkt, an dem ein Umkippen am wahrscheinlichsten ist.

Experten in der Welt des Motorradfahrens empfehlen, dass für Ihr erstes Motorrad eine 125cc-250cc die beste Wahl ist. Sie sind in der Regel einfacher zu manövrieren, billiger zu reparieren, wenn Sie ein Missgeschick haben; sie sind leichter und einfacher zu balancieren. Kurz gesagt, diese Art von Fahrrad wird den Fahranfänger weniger in Schwierigkeiten bringen.

Sie können Websites für weitere Informationen über den Kauf einer guten Anfänger Fahrrad, bevor Sie gehen und kaufen, dass Phantasie Fahrrad. Sobald Sie lernen, richtige Fahrmethoden und Sicherheitstechniken, werden Sie bereit sein, Ihr altes Fahrrad für etwas mit ein wenig mehr Leistung und ein bisschen mehr Geschwindigkeit zu handeln.

Die Wahl des richtigen Cruisers für Sie
Sie denken über den Kauf eines Motorrads nach